*
top-neu

afrika-weisheiten.de

overlay-zitate

Holen Sie sich jeden Tag ein Stück wundervolles Afrika nach Hause. Kostenlos!

Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und Sie erhalten täglich kostenfreie afrikanische Weisheiten / Zitate mit einem wunderschönen Afrika Foto. Sie sind erfrischend, inspirativ und tragen einen klugen Gedanken von ganz besonderem Wert und Tiefsinn. Es ist der ideale Start für Ihren individuellen Tag.

tägliche Weisheiten per E-Mail ⇒kostenlos bestellen
Menu
Otjiwa Safari Lodge Otjiwa Safari Lodge
Lodge Lodge
Fotogalerie Fotogalerie
Afrika-Weisheiten Afrika-Weisheiten
Bücher/Autoren Bücher/Autoren
Bücher/Länder A Bücher/Länder A
Bücher/Länder B-D Bücher/Länder B-D
Bücher/Länder G Bücher/Länder G
Bücher/Länder K Bücher/Länder K
Bücher/Länder L-M Bücher/Länder L-M
Bücher/Länder N Bücher/Länder N
Bücher/Länder O-R Bücher/Länder O-R
Bücher/Länder S Bücher/Länder S
Bücher/Länder Si-Sü Bücher/Länder Si-Sü
Bücher/Länder T-Z Bücher/Länder T-Z
Zitate Archiv Zitate Archiv
Pressemeldungen Pressemeldungen
Afrika-Shop Afrika-Shop
Empfehlungsprogramm Empfehlungsprogramm
Partnerprogramm Partnerprogramm
Reiseberichte Reiseberichte
Berichte eintragen Berichte eintragen
Impressum/AGB Impressum/AGB
Datenschutz Datenschutz
empfehlung


Empfehlen Sie uns weiter.

Wir unterstützen Nelson Mandela Children Fund.

Impressum

 

Firmenname: Lialas UG(haftungsbeschränkt)
Anschrift: Krüpelstraße 3, 53332 Bornheim
Geschäftsführer Alexander Bollmann
Telefon: 02227 923645
Fax: 02227 923646
Email: info@otjiwa.de
Handelsregister: HRB 5673 Amtsgericht Düren
Steuernummer: Finanzamt Sankt Augustin 222/5711/1705
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 7 TMG: Lialas UG
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
Abmahnanwälte mögen sich bitte an den Rechtsanwalt Frank Vormbaum-Bült 27 - 59368 Werne wenden.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

der Internet-Plattform otjiwa.de

1. Vorbemerkungen

otjiwa.de ist ein Produktbereich der Lialas UG, nachfolgend „Lialas“ genannt. otjiwa.de bietet eine Weisheitensammlungen an und ist gleichzeitig Anbieter von damit in Zusammenhang stehenden Waren und Dienstleistungen z.B. die Vermittlung von Reisebuchungen im Zusammenhang mit der Otjiwa Lodge. Dazu erhält der Kunde eine separate Bestätigung und einen eigenen Vertrag.

2. Vertragsschluss, Vertragsdauer und Widerrufsbelehrung

2.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Produkte und Dienstleistungen von otjiwa.de und sind Bestandteil jedes abgeschlossenen Vertrages, es sei denn, die Parteien vereinbaren etwas anderes.

2.2 Der Vertrag zwischen Lialas und dem Kunden wird mit Zugang eines vom Kunden mit den notwendigen Angaben ausgefüllten Anmelde- bzw. Bestellformulars bei Lialas geschlossen. Bei einer Anmeldung bzw. Bestellung per Telefax oder Brief, ist das Formular zu unterzeichnen, bei Anmeldung bzw. Bestellung per E-Mail kann eine Signatur unterbleiben. Die Anmeldung bzw. Bestellung gilt an dem Tag als zugegangen, an dem das Formular zu den gewöhnlichen Geschäftszeiten per Telefax oder per E-Mail vom Kunden an Lialas abgeschickt wird, es sei denn, Lialas weist einen anderen Zugangszeitpunkt nach. Anmeldungen mit gewöhnlicher Post gelten an dem Tag als zugegangen, an dem Lialas den Vertragsschluss per E-Mail bestätigt.

2.3 Bei Dauerschuldverhältnissen beginnt die Vertragslaufzeit beginnt im Zeitpunkt des Vertragsschlusses gemäß Ziffer 2.2 und endet in den Fällen, in denen der Kunde die anfallenden Gebühren per Kreditkarte, Lastschriftverfahren oder Vorauskasse ausgleicht, mit Ablauf der gewählten Vertragslaufzeit auf den Monat des Vertragsschlusses folgenden Monats (Grundlaufzeit); bei der Laufzeit von

2.3.1 3 Monaten endet die Vertragslaufzeit mit Ablauf des dritten auf den Monat des Vertragsschlusses folgenden Monats (Grundlaufzeit).

2.3.2 6 Monaten endet die Vertragslaufzeit mit Ablauf des sechsten auf den Monat des Vertragsschlusses folgenden Monats (Grundlaufzeit).

2.3.3 12 Monaten endet die Vertragslaufzeit mit Ablauf des zwölften auf den Monat des Vertragsschlusses folgenden Monats (Grundlaufzeit).

2.4 Sofern der Vertrag nicht mit einer Frist von 4 Wochen bei Verträgen mit einer Laufzeit von 3 Monaten, von 6 Wochen bei Verträgen mit einer Laufzeit von 6 Monaten und von 8 Wochen bei Verträgen mit einer Laufzeit von 12 Monaten zum Ende der Vertragslaufzeit gekündigt wird, verlängert sich die Vertragslaufzeit bei Zahlung per Kreditkarte, Lastschrift oder Vorauskasse um jeweils die bei Bestellung gewählte Vertragslaufzeit. Eine mehrfache stillschweigende Verlängerung ist möglich. Die Grundlaufzeit sowie jede Verlängerung der Vertragslaufzeit gilt als eigener Abrechnungszeitraum.

2.5 Die Gebühren werden zu Beginn des jeweiligen Abrechnungszeitraumes in einer Summe für den jeweiligen gesamten Abrechnungszeitraum berechnet. Die erste Rechnung beinhaltet die tagesgenaue Abrechnung ab dem Zeitpunkt des Vertragsschlusses bis zum Ablauf der Grundlaufzeit und die einmaligen Kosten.

2.6 Unmittelbar nach Zugang des Anmelde- bzw. Bestellformulars werden alle Zugänge und Einstellungen freigeschaltet und die Abrechnungsdaten übertragen.

2.7 Ist der Kunde ein Verbraucher im Sinne von § 13 BGB, so gilt für ihn die Widerrufsbelehrung, die über den nachfolgenden Link aufgerufen werden kann:

Widerrufsbelehrung

2.8 Ist der Kunde kein Verbraucher im Sinne von § 13 BGB oder ist die Widerrufsfrist des Verbrauchers erloschen, so ist kein Widerruf möglich.

2.9 Mit Ende des Vertragsverhältnisses erlöschen die Rechte des Kunden aus dem Vertragsverhältnis, soweit nicht gesetzliche nachvertragliche Rechte fortbestehen.

3. Änderungen der Vereinbarung

3.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden von Zeit zu Zeit aktualisiert, wenn dies aus der Sicht von Lialas und/oder aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen erforderlich ist oder wird.

Die aktualisierten Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden Bestandteil des jeweiligen Vertrages zwischen Lialas und dem Kunden und ändern diesen entsprechend ab, wenn nicht der Kunden innerhalb von 30 Tagen nach einem Hinweis von Lialas der Vertragsanpassung widerspricht. Im

Falle eines fristgemäßen Widerspruchs läuft der Vertrag, der dann nicht abgeändert wird, mit Ende des jeweiligen Zeitraums im Sinne von Ziffern 2.3 und 2.4 aus. Die aktualisierten AGB werden auf der Website von otjiwa.de (http://www.otjiwa.de) veröffentlicht. Lialas wird den Kunden jeweils auf die aktualisierten AGB durch geeignete Maßnahmen hinweisen.

4. Einschränkungen und Ausschlüsse

4.1 Lialas ist berechtigt, die Bonität des Kunden in geeigneter Weise zu überprüfen. Lialas kann zu diesem Zweck bei der SCHUFA (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung mbH), einer anderen Wirtschaftsauskunftei und/oder bei der Bank des Kunden Auskünfte über den Kunden einholen sowie diesen Daten aufgrund einer nicht vertragsgerechten Abwicklung melden. Die Datenübermittlung erfolgt nach den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Bei negativer Bonitätsprüfung kann Lialas den Vertrag einseitig ohne Einhaltung von Fristen kündigen.

4.2 Der Kunde darf im Rahmen der Nutzung der Systeme keine rechtswidrigen Inhalte und/oder rechtswidrige Aussagen tätigen, verwenden oder auf Seiten Dritter mit rechtswidrigen Inhalten verweisen. Als Verweis in diesem Sinne gilt auch ein Link. Als rechtswidrige Inhalte gelten insbesondere Angaben, die Tatbestände des Strafgesetzbuchs erfüllen, wie beispielsweise

• Anleitung oder öffentliche Aufforderung zu Straftaten;

• Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen;

• Schilderungen grausamer oder sonst unmenschlicher Gewalttätigkeiten gegen Menschen in

einer Art, die eine Verherrlichung oder Verharmlosung solcher Gewalttätigkeiten ausdrückt oder die das Grausame oder Unmenschliche des Vorgangs in einer die Menschenwürde verletzenden Weise darstellt;

• pornographische Schriften, die Gewalttätigkeiten, den sexuellen Missbrauch von Kindern oder sexuelle Handlungen von Menschen mit Tieren zum Gegenstand haben.

Der Kunde darf das System nicht missbräuchlich nutzen. Ein solche missbräuchliche Nutzung läge beispielsweise vor, wenn sie auf Überlastung der technischen Einrichtung abzielt.

4.3 Lialas hat das Recht, aus wichtigem Grund die Nutzung der Systeme für den Kunden einzuschränken oder zu sperren. Ein wichtiger Grund liegt beispielsweise bei Verstößen gegen

Ziffer 4.2 oder 8.1 dieses Vertrags vor und bei Angeboten, die mit der freiheitlichen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland nicht vereinbar sind bzw. die für Sekten, kommerzielle "Religionen", religiöse, politische, erotische, sexistische, links-, rechts- oder sonstige extreme Vereinigungen, oder weitere Lialas und ihren Zielen widersprechende Einstellungen, Ziele oder Belange werben, bzw. solche Inhalte enthalten und/oder direkt oder indirekt unterstützen.

4.4 Alle Kunden bestätigen mit der Absendung des Anmeldeformulars, dass Sie keiner Sekte, Religionsgemeinschaft außerhalb der steuerbegünstigten Religionsgemeinschaften, Vereinigung, Gruppierung, etc. angehören, die vorgenannte oder vergleichbare Inhalte/Ziele vertreten oder unterstützen.

4.5 Erscheinen rechtswidrige Inhalte auf den Seiten Dritter erst nachdem der Kunde auf seinen Netzwerkseiten einen Verweis auf diese Seiten gesetzt hat, so ist der Kunde verpflichtet den Verweis zu entfernen oder entfernen zu lassen, sobald er Kenntnis von den rechtswidrigen Inhalten  erhält.

4.6 Urheberrechte, Kennzeichenrechte und sonstige Schutzrechte Dritter müssen beachtet werden.

4.7 Die Verbreitung von Inhalten, die geeignet sind, Kinder oder Jugendliche sittlich zu gefährden ist unzulässig.

4.8 Auf den Webseiten des Kunden darf keine Software verwendet werden, die geeignet ist, das bestimmungsgemäße Betriebsverhalten der von Lialas zur Verfügung gestellten Infrastruktur zu beeinträchtigen. Software in diesem Sinne ist eine Folge von Befehlen, die nach Aufnahme in einen maschinenlesbaren Träger fähig sind zu bewirken, dass eine Maschine mit informationsverarbeitenden Fähigkeiten eine bestimmte Funktion oder Aufgabe oder ein bestimmtes Ergebnis anzeigt, ausführt oder erzielt, ohne dass eine vorhergehende

Programmiertätigkeit erforderlich ist.

5. Vergütung

5.1 Alle Preise verstehen sich ab dem Ort der Leistungserbringung oder dem Firmensitz von Lialas.

Lialas ist berechtigt, bei Dauerschuldverhältnissen Tarife und Preise bei Veränderung der allgemeinen Lohnkosten, Verbindungsgebühren und sonstiger Kosten jederzeit angemessen zu ändern. Der Kunde erhält vom Tatbestand einer Preissteigerungen mit der Monatsrechnung oder bei online zustande gekommenen Verträgen per E-Mail Kenntnis. Falls der Monatsrechnung keine Preisliste beiliegt, ist der Kunde gehalten, sich wegen der Einzelheiten beispielsweise im Internet unter den entsprechenden Websites näher zu informieren.

5.2 Für die Benutzung der Dienste fällt eine Benutzungsgebühr an, deren Höhe teilweise entsprechend der Benutzungsdauer und/oder der Anzahl der Gesprächsteilnehmer und/oder Empfänger von Nachrichten unter Berücksichtigung des Sitzes der Teilnehmer bzw. Empfänger und des benutzten Telekommunikationsnetzes berechnet wird. Lialas berechnet dem Kunden die Kosten gemäß der jeweils gültigen Tarifliste.

5.3 Löst die vom Kunden benannte Bank oder Kreditkartenorganisation bei Fälligkeit die von Lialas vorgelegte Lastschrift nicht ein, kann Lialas dem Kunden den Zugang zum gebuchten System sofort verweigern bzw. gebuchte Leistungen einstellen. Der Kunde hat Lialas die Kosten zu ersetzen, die Lialas aufgrund von Bankspesen sowie Sperrung und Freischaltung der Accounts entstehen. Die Bank- und Bearbeitungsspesen bei einer Rücklastschrift betragen 9,50 €. Für eine Sperrung des Kundenzugangs (Account) werden 20 € berechnet, gleiches gilt für die Freischaltung, es sei denn der Kunde weißt nach, dass der Schaden nicht entstanden oder wesentlich niedriger ist, als die vorgenannten Pauschalen.

5.4 Die Abwicklung erfolgt per Lastschrift nach dem Abbuchungsverfahren. Der Kunde erteilt hierzu seiner Bank den Auftrag, Lastschriften von Lialas einzulösen. Der Kunde weißt seine Bank an, Lialas die Einrichtung des Abbuchungsverfahren zu bestätigen. Ein rückwirkender Widerspruch belasteter Beträge durch den Kunden ist bei diesem Verfahren nicht möglich.

5.5 Befindet sich der Kunde mit der Zahlung in Verzug, so ist Lialas berechtigt, weitere Leistungen zu verweigern (beispielsweise durch Sperrung des Kundenzugangs), ohne dass die vertragsgemäßen Pflichten des Kunden im übrigen hiervon berührt werden.

5.6 Überfällige Rechnungsbeträge werden ab der ersten Mahnung mit 8 Prozent p.a. über dem Basissatz verzinst. Etwaige Sonderkonditionen, insbesondere die Vereinbarung von Projektpreisen, für welche die Voraussetzungen vom Kunden nicht eingehalten werden, können von Lialas widerrufen werden.

5.7 Der Kunde wird Lialas unverzüglich über ggf. vorliegende Veränderungen der Voraussetzungen für die Tarifeinordnung sowie über eine maßgebliche Verschlechterung seiner wirtschaftlichen Verhältnisse informieren.

5.8 Die Vertragspartner können gegenüber ihren Pflichten aus dem jeweiligen Einzelvertrag Zurückbehaltungsrechte nur dann geltend machen und/oder Aufrechnung erklären, wenn die Gegenansprüche entweder unstreitig oder rechtskräftig festgestellt sind.

5.9 Ist der Kunde mit laufenden Zahlungen mehr als 10 Tage im Rückstand, so hat Lialas das Recht, ohne weitere Ankündigung den Account des Kunden zu sperren, bis alle Zahlungen restlos erfolgt sind. Besteht aus Sicht von Lialas eine Gefährdung der Zahlungen kann Lialas den Kundenaccount auch sofort sperren, wenn durch die Aufrechterhaltung des Services weitere Kosten für Lialas entstehen würden. Für eine Sperrung des Kundenzugangs werden 20 € berechnet, gleiches gilt für die Freischaltung, es sei denn der Kunde weißt nach, dass der Schaden nicht entstanden oder wesentlich niedriger als die Pauschale ist.

6. Änderungen der Vereinbarung

6.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden von Zeit zu Zeit aktualisiert, wenn dies aus der Sicht von Lialas und/oder aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen erforderlich ist oder wird.

Die aktualisierten Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden Bestandteil des jeweiligen Vertrages zwischen Lialas und dem Kunden und ändern diesen entsprechend ab, wenn der Kunde nicht innerhalb von 30 Tagen nach einem Hinweis von Lialas der Vertragsanpassung widerspricht. Im Falle eines fristgemäßen Widerspruchs läuft der Vertrag, der dann nicht abgeändert wird, mit Ende des jeweiligen Zeitraums im Sinne von Ziffer 3 aus. Die aktualisierten AGB werden auf der Website www.otjiwa.de veröffentlicht. Lialas wird den Kunden jeweils auf die aktualisierten AGB durch geeignete Maßnahmen hinweisen.

6.2 Die Benutzungsgebühren bei Dauerschuldverhältnissen können von Lialas durch entsprechende Mitteilung an den Kunden unter Einhaltung einer Frist von mindestens einem Monat geändert werden. Sofern sich die Preise um mehr als 10% erhöhen, steht den Kunden ein sofortiges Kündigungsrecht mit Wirkung zum Zeitpunkt der Einführung der erhöhten Preise zu.

7. Änderungen und Aktualisierungen von Websites, Funktionen und Serviceleistungen

7.1 Lialas hat das Recht, ohne vorherige Benachrichtigung der Kunden die Websites und auch den Umfang und die Art der Funktionen der Systeme so wie die Serviceleistungen zu ergänzen, zu ändern, zu aktualisieren und neuen wirtschaftlichen oder technischen Gegebenheiten anzupassen.

8. Kommerzielle Kommunikation

8.1 Der Kunde darf sich zur Bewerbung seiner Produkte, Dienstleistungen oder Geschäftsideen nicht unerlaubter sogenannter Spamming-Methoden bedienen und/oder Werbemethoden verwenden, die gegen geltendes Recht verstoßen.

8.2 Der Kunde verpflichtet sich, die von Lialas bereitgestellte Infrastruktur nicht für kommerzielle Kommunikation zu nutzen, sofern der Empfänger diese Kommunikation nicht angefordert oder ihr vorab zugestimmt hat bzw. sofern keine laufenden Geschäftsbeziehungen zwischen dem Kunden und dem Empfänger der Kommunikation bestehen.

8.3 Verstößt der Kunde gegen die Bestimmungen dieses Vertrages, kann Lialas das Vertragsverhältnis mit dem Kunden fristlos kündigen.

8.4 Der Kunde ist verpflichtet, Lialas alle Kosten zu ersetzen, die sich aus einem Verstoß gegen vorstehende Absätze ergeben.

8.5 Der Kunde ist selbst in vollem Umfang dafür verantwortlich, dass die Nutzung der Leistungen von Lialas nur im Rahmen des rechtlich zulässigen und insbesondere unter Beachtung aller maßgeblichen gesetzlichen Vorschriften und behördlichen Auflagen erfolgt. Insbesondere ist es dem Kunden ausdrücklich untersagt, dem Strafgesetz unterfallende Informationen oder Grundrechte anderer missachtende Verlautbarungen sowie Themen und Inhalte, die sexuellen und/oder rassistischdiskriminierenden Bezug haben, mit Diensten von Lialas zu versenden.

8.6 Verstöße des Kunden gegen seine Verpflichtungen berechtigen Lialas zur außerordentlichen Kündigung der betroffenen und weiteren vereinbarten Leistungen, wenn die Verstöße nicht nur unerheblich sind. Lialas wird den Kunden, soweit dies angemessen ist, auf den Verstöße hinweisen und zur Beseitigung mit angemessener Fristsetzung auffordern. Der Kunde stellt Lialas von jeglichen Ansprüchen Dritter frei, die aus der Verletzung seiner in diesem Vertrag genannten Pflichten resultieren können.

9. Nutzungsbedingungen des Kundenaccounts, Störungsmeldungen

9.1 Zwecks Qualitätssicherung von Produkten und Dienstleistungen ist es Lialas gestattet, das Benutzerkonto der Kunden samt aller Bereiche zu sichten.

9.2 Der Content (Information, Software, Flash, Photos, Video, Text, Grafiken, Musik, Ton oder weiteres Material, oder ähnliches) der Websites von Lialas sind urheberrechtlich und ggf. zusätzlich durch Patente, Marken oder durch andere Schutzrechte geschützt. Der Kunde wird diese Rechte weder während der Dauer des Vertrages noch nach dessen Beendigung verletzen.

9.3 Der Kunde wird die Leistungen von Lialas und die von Lialas übermittelten Inhalte nur für seine eigenen Zwecke nutzen. Eine Untervermietung des Systems durch den Kunden ist ausdrücklich ausgeschlossen. Gleiches gilt auch für die Mehrfachnutzung eines Accounts von mehreren Personen oder mehreren Firmen, wozu auch Konzernunternehmen gehören.

9.4 Der Kunde wird Lialas von ihm erkennbare Störungen im Zusammenhang mit den Leistungen von Lialas umgehend, einschließlich der näheren Umstände ihres Auftretens, ihrer Erscheinungsform und ihrer Auswirkung mitteilen sowie Lialas bei der Störungsanalyse in zumutbarem Umfang unterstützen und Störungsmitteilungen während der üblichen Geschäftszeiten an die Service-Hotline von Lialas richten. Ergibt die Störungsanalyse, dass die Störung nicht von Lialas zu vertreten ist, vergütet der AG den angefallenen Aufwand nach den üblichen Preisen von Lialas.

10. Haftung

10.1 Lialas erbringt seine Leistungen nach Maßgabe der einzelvertraglichen Service-Abreden unter Beachtung der Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telekommunikationsgesetzes.

10.2 Lialas haftet nicht für Schäden, die aus der Benutzung der Zugangdaten durch unbefugte Dritte entstehen. Für die dabei entstehenden Gebühren haftet der Kunde.

10.3 Lialas haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Für leichte Fahrlässigkeit haftet Lialas nur bei Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Kardinalpflicht) sowie bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Der Haftungsausschluss gilt nicht für die garantierte Beschaffenheit von Sachen. In Fällen, die nicht Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bzw. die garantierte Beschaffenheit von Sachen betreffen, ist die Haftung bei leichter Fahrlässigkeit der Summe nach beschränkt auf die Höhe des vorhersehbaren Schadens, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Die vorstehenden Regelungen gelten auch zugunsten der Erfüllungsgehilfen von Lialas.

11. Geheimhaltung, Datenschutz

11.1 Lialas ist berechtigt, personenbezogene Daten des Kunden sowie seiner Kunden unter Beachtung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen und der zur Datensicherheit erforderlichen technischen und organisatorischen Vorkehrungen zu speichern, verarbeiten und insoweit zu nutzen, als es für die Durchführung aller das Vertragsverhältnis betreffender Arbeiten notwendig ist.

11.2 Lialas verpflichtet sich - über die gesetzliche Verpflichtung hinaus - keinerlei Daten der Telefonverbindungen (Datum, Teilnehmer, Dauer etc.) sowie über die übermittelten oder gespeicherte Dateien herauszugeben.

12. Abtretungen an Dritte

Der Kunde kann seine Rechte und Pflichten aus dem Vertrag nicht ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Lialas an Dritte abtreten. Die Gebührenforderungen von Lialas sind abtretbar. Lialas ist berechtigt ihre Rechte und Pflichten an einen geeigneten Dritten abzutreten.

13. Geschäftsreferenz

Soweit der Kunde nicht ausdrücklich eine gegenteilige Weisung erteilt, erklärt er sich bereit, als Geschäftsreferenz für Lialas zu dienen. Lialas darf Namen, Anschrift sowie Art und Umfang der Kundenbeziehung nennen.

14. Vertragsänderungen

Diese Vereinbarung gibt den Inhalt der vertraglichen Abreden zwischen den Parteien abschließend wieder und ersetzt alle etwaigen bisherigen Vereinbarungen zwischen den Parteinen betreffend des Vertragsgegenstandes. Nebenabreden, auch mündlicher Art, sind nicht getroffen. Änderungen oder Ergänzungen dieser Vereinbarung bedürfen der Schriftform. Das gleiche gilt für einen Verzicht auf das Schriftformerfordernis.

15. Teilnichtigkeit

15.1 Sollte eine der Bestimmungen dieser Vereinbarung unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit oder Durchführbarkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Die Vertragsparteien werden in diesem Fall eine der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung wirtschaftlich möglichst nahekommende Bestimmung vereinbaren.

16. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

16.1 Es gilt ausschließlich deutsches Recht.

16.2 Für den Fall, dass der Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, wird für alle Streitigkeiten, die sich aus diesem Vertrag ergeben oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag stehen, Rosenheim als Gerichtsstand vereinbart. Lialas ist jedoch berechtigt, auch an dem allgemeinen Gerichtsstand des Kunden zu klagen.

17. Die Kontaktdaten von Lialas

Unter der folgenden Anschrift ist Lialas zu erreichen:

Lialas UG

Postfach 3233

53315 Bornheim

DEUTSCHLAND

Fax +49 - (0) 22 27 - 923 646

E-Mail info@otjiwa.de [Achtung: E-Mail verschlüsseln]

 

Disclaimer

Im Falle von wettbewerbsrechtlichen, domainrechtlichen, urheberrechtlichen oder sonstigen Problemen bitten wir Sie, uns zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreite und Kosten bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Der beanstandete Eintrag, bzw. das beanstandete Objekt wird nach einer Meldung durch Sie umgehend mit einer Quellenangabe versehen, bzw. entfernt. www.otjiwa.de legt größten Wert auf die Authentizität der veröffentlichten Zitate sowie darauf, entgegenstehende Rechte nicht zu verletzen. Unsere Redaktion recherchiert dabei in jedem Einzelfall nach bestem Wissen und Gewissen die Herkunft von Zitaten. Sollten Sie ein Zitat auf www.otjiwa.de finden, das von Ihnen stammt, aber nicht Ihre Urheberkennzeichnung trägt, so bitten wir Sie, uns dies unverzüglich mitzuteilen. Wir versichern, nach Überprüfung das Zitat sofort als Ihr Zitat zu kennzeichnen. Sollten Sie auf www.otjiwa.de ein Zitat von Ihnen auffinden oder ein solches, an dem Sie das alleinige Urheberrecht haben und dessen Wiedergabe Sie nicht wünschen, so teilen Sie uns dies zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreitigkeiten bitte ebenfalls sofort mit. Wir versichern, das Zitat dann unverzüglich von unserer Website zu entfernen.

Haftung für Inhalte

Die Inhalte dieser Website wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Texte und Informationen wird jedoch keine Gewähr übernommen. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Haftungsansprüche gegen den Website-Betreiber, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung der dargebotenen Texte und Informationen verursacht wurden, sind ausgeschlossen, sofern seitens des Website-Betreibers kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte und Texte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Der Website-Betreiber ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Texte zu beachten. Daher werden die aufgelisteten Textstellen jeweils nach bestem Wissen mit einer Quellenangabe versehen. Sollte sich auf der Website dennoch ein ungekennzeichneter urheberrechtlich geschützter Text befinden, so konnte der Website-Betreiber das Urheber- oder Leistungsschutzrecht nicht feststellen. Im Falle einer solchen unbeabsichtigten Urheberrechtsverletzung wird der Website-Betreiber den entsprechenden Text nach Benachrichtigung mit einer entsprechenden Quellenangabe kenntlich machen, bzw. von der Website entfernen. Alle innerhalb des Internetangebots genannten und ggf. durch Dritte geschützte Marken- und Kennzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass die Kennzeichen nicht durch die Rechte Dritter geschützt sind.

Haftung bei Nutzung der Inhalte durch Dritte

Einer Verwendung ohne ausdrückliche Erlaubnis der unter der Website www.otjiwa.de veröffentlichten Zitate und Texte durch die Nutzer, widerspricht der Webseiten-Betreiber ausdrücklich. Ausgenommen davon ist der Service “Die afrikanische Weisheit des Tages”, welches über die URL http://www.otjiwa.de angeboten wird. Der Website-Betreiber weist insoweit darauf hin, dass die Urheberrechte an diesen Texten immer bei demjenigen liegen, von dem der Text stammt. “Quelle” des Textes ist daher immer die als Autor des Textes angegebene natürliche Person. Bei der Übernahme bzw. Verwendung der Textstelle durch einen Nutzer muss daher als Quelle des Textes immer der jeweilige Autor angegeben werden; nicht zulässig oder ausreichend ist es, die Website www.otjiwa.de bzw. den Website-Betreiber als Quellenangabe zu benennen. Der Website-Betreiber übernimmt ausdrücklich keinerlei Gewähr dafür, dass an dem jeweiligen Text keine Urheber- oder Leistungsschutzrechte Dritter bestehen. Der Website-Betreiber haftet daher auch nicht für Ansprüche, die die Urheber, bzw. deren Rechtsnachfolger wegen der Übernahme, Nutzung und Verwendung der Texte und Informationen gegen die Nutzer der Texte geltend machen.

Onlineplattform zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform, Art. 14 Abs. 1 ODR-Verordnung):

Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (sog. OS-Plattform) bereit.

Streitbeilegung in Verbrauchersachen (§ 36 VSBG):

Die Lialas ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder bereit noch verpflichtet. Wichtiger Hinweis zu allen Links: Die Lialas ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Homepage angebrachten Links, die nicht auf Webseiten des Verlages weisen.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail