*
top-neu

afrika-weisheiten.de

overlay-zitate

Holen Sie sich jeden Tag ein Stück wundervolles Afrika nach Hause. Kostenlos!

Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und Sie erhalten täglich kostenfreie afrikanische Weisheiten / Zitate mit einem wunderschönen Afrika Foto. Sie sind erfrischend, inspirativ und tragen einen klugen Gedanken von ganz besonderem Wert und Tiefsinn. Es ist der ideale Start für Ihren individuellen Tag.

tägliche Weisheiten per E-Mail ⇒kostenlos bestellen
Menu
Otjiwa Safari Lodge Otjiwa Safari Lodge
Lodge Lodge
Fotogalerie Fotogalerie
Afrika-Weisheiten Afrika-Weisheiten
Bücher/Autoren Bücher/Autoren
Bücher/Länder A Bücher/Länder A
Bücher/Länder B-D Bücher/Länder B-D
Bücher/Länder G Bücher/Länder G
Bücher/Länder K Bücher/Länder K
Bücher/Länder L-M Bücher/Länder L-M
Bücher/Länder N Bücher/Länder N
Bücher/Länder O-R Bücher/Länder O-R
Bücher/Länder S Bücher/Länder S
Bücher/Länder Si-Sü Bücher/Länder Si-Sü
Bücher/Länder T-Z Bücher/Länder T-Z
Zitate Archiv Zitate Archiv
Pressemeldungen Pressemeldungen
Afrika-Shop Afrika-Shop
Empfehlungsprogramm Empfehlungsprogramm
Partnerprogramm Partnerprogramm
Reiseberichte Reiseberichte
Berichte eintragen Berichte eintragen
Impressum/AGB Impressum/AGB
Afrika-Afrika
Verschenken Sie AFRIKA AFRIKA-Tickets!
Alle Tour-Daten auf einen Blick.
ticketCenter.de - Tickets kinderleicht bestellen!
 
empfehlung


Empfehlen Sie uns weiter.

Wir unterstützen Nelson Mandela Children Fund.

amazonsuche

amazonwidget
googlevertikal
Afroshop

Der Afrika Shop

5 Euro Einkaufsgutschein Gutscheincode: R0PyO3 (kein Mindesbestellwert)


Bücher


   

Sierra Leone - Etwas zu versuchen und es nicht zu schaffen, das ist wenigstens keine Faulheit

Autor Jürgen Schweinebraten
     
Mittelalter · Besiedlung der Region des heutigen Sierra Leone durch das Volk der Bulom 14.–15. Jahrhundert · Einwanderung der Völker der Krim, Gola, Mende und Temne 1462 · Entdeckung der Küste des heutigen Sierra Leone durch den portugiesischen Seefahrer Pedro de Cintra, er gibt dem Land den Namen "Serra da Leão", einige Jahre später wird durch die Portugiesen an der Küste der Sklavenhandelsstützpunkt Mitombo errichtet 1562 · Landung englischer Truppen, Vertreibung der Portugiesen, England übernimmt den gesamten Küstenhandel, im Hinterland erobert das Volk der Temne große Teile des Landes 1650 · Errichtung englischer Faktoreien 1787 · britische Philanthropen kaufen Land an der Küste von Sierra Leone um in Westindien freigelassene Negersklaven hier anzusiedeln und einen Beitrag zur Abschaffung des Sklavenhandels zu leisten, Gründung der Stadt Freetown durch die Sierra Leone Society 1808 · das Küstenland von Sierra Leone wird Britische Kronkolonie 1825 · Anschluss der Insel Sherbro und von Teilen des Hinterlands an die britische Kolonie 1895–1896 · Grenzverträge mit Frankreich, Sierra Leone erreicht seine heutige Größe 1951 · neue Verfassung 1956 · allgemeine und freie Wahlen 1958 · Großbritannien gewährt Sierra Leone innere Selbstverwaltung27.04.1961 · Großbritannien gewährt Sierra Leone die Unabhängigkeit als konstitutionelle Monarchie im Rahmen des Commonwealth of Nations
1967–1971 · diverse Militärputsche
19.04.1971 · Proklamation der Republik
1978 · Einführung des Einparteiensystems (APC-Partei)
 
1991 · der Bürgerkrieg im Nachbarland Liberia dehnt sich auf Sierra Leone aus, Wiedereinführung des demokratischen Mehrparteiensystems
1992 · Militärputsch unter V. Strasser
1995 · Bürgerkrieg in ganz Sierra Leone (bis heute andauernd)
1996 · Militärputsch unter J. M. Bio
1996 · Friedensverhandlungen im Bürgerkrieg, Parlaments- und Präsidentschaftswahlen
1997 · Putsch durch die RUF-Miliz
1997 · Stationierung der Friedenstruppe ECOMOG
1999 · Waffenstillstandsabkommen, Stationierung einer UNO Friedenstruppe
2000 · Eingreifen britischer Truppen
Musik aus Sierra Leone
     
   

Simbabwe - Du weißt nicht wie die schwer die Last ist, die du nicht trägst

Autorin Sally Henderson
 
Autorin Katharina Morello
 
Kurzbeschreibung Eine Liebeserklärung an die sanften Riesen Afrikas! Die erste Nacht in der afrikanischen Wildnis wird für Sally Henderson fast zur letzten ihres Lebens: Hungrige Löwen umkreisen ihr Zelt. Doch plötzlich verstummen alle Geräusche. Ein mächtiger Elefantenbulle hat neben ihrem Zelt Stellung bezogen und verharrt dort stundenlang - wie zu ihrem Schutz. Diese Begegnung verändert Sallys Leben radikal. Sie gibt ihre unglückliche Ehe und ihre Wohlstandsexistenz auf und widmet sich fortan der Rettung der sanften Riesen Afrikas. Kurzbeschreibung In Simbabwe gibt es wahrhaftig nicht viel Grund zur Heiterkeit: Diktatur, Inflation, Krisen, Aids und Hunger bestimmen den Alltag. Wie halten die Menschendiesen Widrigkeiten stand? Es ist der ungebrochene Sinn für Humor, die Fantasie und Geduld, die sie immer wieder antreiben, neue Wege zum Überleben zu finden. Ganz besonders die Frauen. Sie tragen die Welt auf dem Kopf und wissen: Nur wer lacht, überlebt.  

Man kann den Sonnenschein nicht verbieten, aber man kann dafür sorgen, dass andere im kühlen Schatten stehen

Autorin Doris Lessing
Afrikanische Tragödie
Autor Ilija Trojanow
 Hüter der Sonne
Kurzbeschreibung
Die Farmersfrau Mary Turner ist von ihrem schwarzen Hausdiener ermordet worden. Der Fall wird als typisches Verbrechen eines »minderwertigen Schwarzen« heruntergespielt. Erst im Lauf der Erzählung, die in den dreißiger und vierziger Jahren in Rhodesien spielt, erfährt man, wie es unausweichlich zu diesem Mord kommen mußte.
Kurzbeschreibung
Über 8000 km reisten die Autoren Ilija Trojanow und Chenjerai Hove durch Zimbabwe. Sie haben drei Monate lang die Ältesten in den Dörfern besucht, saßen oftmals tagelang mit den betagten Frauen und Männern zusammen und hörten ihnen zu, wie sie von den Zyklen des Lebens, den traditionellen Riten und Festen erzählten.
 

Sudan - Güte kann Haare aus des Löwen Schnurrbart ziehen

- Nicht selten ist das Einzige, was man begehrt, da, was man nicht hat

- Zwei Könige fahren nicht in einem Kahn

- Das Wissen ist ein Affenbrotbaum: du kannst es nicht umspannen

Autorin Mende Nazer
 
Autor Wilbur Smith
 
Selbst die Hunde in ihrem Heimatdorf hatten es besser, sinniert Mende angesichts der Essensreste, die die Dame des Hauses ihr vorgesetzt hat. Und das zwölfjährige Nuba-Mädchen aus den Bergen im südlichen Sudan kann sich auch nicht erinnern, in der Kindheit geschlagen worden zu sein: Kindheit, ein Idyll, das schlagartig erlischt in jener Nacht, als die arabischen Milizen in ihr Dorf einfallen: Die Hütten brennen, Männern werden die Kehlen durchgeschnitten, Frauen vergewaltigt. Zusammengepfercht auf der Ladefläche eines Lastwagens, finden sich Mende und ihre kleinen Freundinnen nach stundenlanger Fahrt im Haus...
Kurzbeschreibung Man nennt ihn »der Erwartete« und seine Freiheit heißt Stolz. Der charismatische Mahdi hat eine Rebellion angezettelt und belagert mit seinen Warlords die Hauptstadt Khartum, um gegen das brutale Regime im Sudan aufzubegehren. Als die Lage sich zuspitzt, sind die Briten gezwungen, in den Konflikt einzugreifen, um unschuldige Landsleute aus der Stadt zu retten.  
Autor Dave Eggers
 
Autor Jamal Mahjoub
 
Kurzbeschreibung "Es ist unmöglich, dieses Buch zu lesen, ohne erleuchtet, verwandelt und demütig zu werden." Khaled Hosseini, Der Drachenläufer. Mit sieben Jahren verliert Valentino alles, seine Familie, seine Freunde und seine Heimat den Sudan, und flieht mit tausenden anderen Kindern über Äthiopien nach Kenia, von wo aus er schließlich in die USA gelangt. Was Valentino dabei erlebt, ist kaum zu beschreiben, umso erstaunlicher, mit wie viel Wärme, Zuversicht und sogar Humor er davon erzählt. Kurzbeschreibung Staub fegte über die knochentrockene Ebene wie ein Blatt Papier, das sich kräuselnd vom Fell der Erde häutete. So beginnt Jamal Mahjoubs fulminante Geschichte über den Mahdi, den ersten fundamentalistischen Rebellen des Islam, der 1881 einen erfolgreichen Aufstand gegen die britische Kolonialmacht anführte. Ausgerüstet allein mit seiner visionären Kraft scharte dieser einfache Mann eine schlecht bewaffnete, aber tiefgläubige Armee um sich, die in Windeseile das ganze Land eroberte.  
Autorin Mende Nazer
 
Autor Damien Lewis
 
Kurzbeschreibung Eine Sklavin in London, mitten im heutigen Europa: Mende Nazers unfassbares Schicksal hat Millionen Leser erschüttert. Im Jahr 2000 gelang der jungen Frau aus dem Sudan schließlich die Flucht - in die Freiheit? Eine neue dramatische Geschichte beginnt ... Kurzbeschreibung Eine Sklavin in der heutigen Zeit, mitten unter uns: Mende Nazers unfassbares Schicksal hat Millionen Leser erschüttert. Doch ihre dramatische Geschichte ist noch nicht zu Ende:  

Südafrika - Hoffnung ist der Anker der Welt

Autor Nelson Mandela
Der lange Weg zur Freiheit
Autorin - Kobie Krüger
Ich trage Afrika im Herzen
„Gottes Geschenk für unser Land“ Im elften Jahr auf der Sträflingsinsel Robben Island, 1975, beginnt Nelson Mandela, seine Memoiren zu schreiben. Nach der Arbeit im Steinbruch sitzt er nächtelang über dem Manuskript. Der 57-Jährige erinnert sich an seine Kindheit als Hirtenjunge in der Transkei, beschreibt Jugendjahre in der Missionsschule;...
Der lange Weg zur Freiheit Afrika, mein Leben Als Kobie Krüger mit ihrer Familie in einen der entlegensten Winkel der Welt zieht, fragt sie sich besorgt, ob sie die unvermeidbare Einsamkeit und Langeweile ertragen wird. Doch ihre Erinnerungen an das Leben in dem berühmten südafrikanischen Krüger Nationalpark klingen wie Schilderungen aus dem Paradies.
Ich trage Afrika im Herzen

Südafrika - Desmond Tutu - Tu etwas Gutes, wo immer du bist. Es sind all die Kleinigkeiten, die zusammen die Welte verändern

Autor Thilo Thielke
Traumfußball
Autor Desmond Tutu
Versöhnung- Sei wahr und werde frei
Im Vorfeld der Fußballweltmeisterschaft, die 2010 in Südafrika stattfinden wird, rückt der Fußball auf dem schwarzen Kontinent stärker ins öffentliche Interesse. Thilo Thielke, viele Jahre Korrespondent des »Spiegel« in Afrika, hat sich auf eine Entdeckungsreise begeben. Er besuchte Streetfootball- Mannschaften in Mosambik, feierte mit Fans im südafrikanischen Soweto, beobachtete den deutschen Trainer Berti Vogts bei seinem Scheitern...
Traumfußball Kurzbeschreibung
Südafrika, Anti-Apartheid-Bewegung, Wahrheitskommission, Friedensnobelpreisträger: Der Weg des Erzbischofs Desmond Tutu ist geprägt von gelebter Versöhnung - seine Worte sind ein Geschenk.
Versöhnung - Sei wahr und werde frei
Autor Henricus Simonis
EWE
Autor Navo Bruce
Nayo Bruce - Geschichten einer afrikanischen Familie in Europa
Dieses Buch stellt erstmals die unglaubliche Formenvielfalt, Ursprünglichkeit und Originalität der Zwillingsfiguren der Ewe aus Ghana, Togo und Benin vor. Bei vielen Völkern Afrikas gilt die Geburt von Zwillingen als ein mysteriöses, durch übernatürliche Kräfte herbeigeführtes Ereignis. Bei den Ewe werden Zwillingsgeburten als freudiges, das Prestige der ganzen Familie erhöhendes Geschenk gefeiert. EWE Ein Afrikaner aus Aného (Togo), Schausteller von Beruf und nicht mehr ganz jung, zieht mit seinen vier Ehe­frauen und einer Show­truppe zwanzig Jahre lang durch Europa. Dabei ist es ihm gelungen, sich von seinem deutschen Impresario zu befreien und das Unternehmen selbständig zu führen, bis zu seinem Tod am 3. März 1919 im Kaukasus. Auf dieser über zwanzig Jahre dauernden Reise werden dreizehn Kinder ge­bo­ren.
Nayo Bruce

Südafrika - Zulu Weisheit - Glücklich sind die, die sich selbst genügen

Autor Helmut Hermann
KwaZulu-Natal
Autorin Andrea Jeska
Als der Inkosi tanzen lernte
KwaZulu-Natal, die touristisch aufstrebende Destination Südafrikas und „Königreich der Zulu“, ist die afrikanischste Provinz Südafrikas – und eine der schönsten! Von den weißen Stränden des Indischen Ozeans, wo man das ganze Jahr über baden und Wassersport treiben kann, den europäisch anmutenden „Midlands“, den mehr als 3000 m hohen uKhahlamba-Drakensbergen bis hin zur wilden Natur...
KwaZulu Natal Mit ihren beiden Töchtern im Schlepp begibt sich Andrea Jeska auf eine Reise durch das Land der Zulus, um einen afrikanischen Alltag jenseits von Aids, Krieg und Katastrophen zu finden. Mal komisch, mal reflektierend, mal bissig, mal liebevoll erzählt sie vom Leben, Lachen und Leiden in den südafrikanischen Krals und vom aberwitzigen Scheitern an der Idee, das Wesen des Kontinents ergründen zu können. Als der Inkos tanzen lernte

Südafrika - Nelson Mandela - Ein guter Geist und ein gutes Herz sind immer eine hervorragende Kombination

Autor Nelson Mandela
Meine afrikanischen Lieblingsmärchen
Autor Mike Nicol
Mandela - Das autorisierte Potrait
Wissen Sie, warum es einst der Giraffe für immer die Sprache verschlug? Der Elefant einen Rüssel trägt? Und wie es kam, dass die Katze zum Haustier wurde? Hinein in die Weite afrikanischer Steppen entführt der große alte Mann Südafrikas Nelson Mandela mit seinem Band »Meine afrikanischen Lieblingsmärchen«. Meine afrikanischen Lieblingsmärchen Als Nelson Mandela am 11. Februar 1990 nach 27 Jahren Haft endlich aus dem Gefängnis entlassen wurde, jubelte die ganze Welt. Mandela - Das Porträt zeichnet den schweren Weg des schwarzen Bürgerrechtlers in die Freiheit nach. Der Band bietet zudem die umfassendste Sammlung an Bildmaterial über Mandela...
Manela - Das autorisierte Potrait
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail